8. Station

Jesus begegnet den weinenden Frauen

Am Wegrand stehen Frauen und weinen.
Eine Frau hält die Hände vor ihr Gesicht.

– Wovor verschließe ich meine Augen?

Eine zweite steht vor Jesus und schaut ihn an. Dabei berührt ihre Hand das Holz des Kreuzes.
Die dritte hat sich auf den Boden geworfen und schaut, mit flehender Haltung zu ihm auf. Jesus wendet sich ihnen zu.

– Worauf lege ich meine Hand? Welches Ziel verfolge ich damit?
– Kann ich etwas von Jesus erbitten oder vertraue ich lieber auf meine eigenes Können?
– Bin ich, wenn Jesus sich mir zuwendet, für ihn ansprechbar?

Jesus, oft denke ich; „Ich kann das alleine und aus eigener Kraft“. Ruf mich heraus aus meiner selbst gewählten Isolation.
Erbarme dich meiner und der ganzen Welt.